Liebe Besucher unserer Homepage!

Ja, die Ernte ist beendet.

Es war gegenüber den letzten 3 Jahren eine feuchte Ernte mit ihren besonderen Herausforderungen!

Jeder der im „Sommer 2021“ seinen Urlaub genießen wollte, hatte nur wenige Tage Zeit für das Sonnenbad. Es hatte auch sein „Gutes“. Die Brandgefahr in den Wäldern und auf dem Feld war gering!

Für uns ist es Normalität, an den Himmel zu schauen und mit dem was kommt, umzugehen. „Danke“ an unsere Frauen im Büro und den Jungs auf den Feldern für ihren Einsatz in der Ernte bis spät Abends!

Was kommt nun……………….?

Die Aussaat………………..

Bauern helfen Bauern

Leider haben unsere Kollegen in den westlichen Bundesländern in diesem Jahr nicht so viel Glück mit dem Wetter.

Extremniederschläge führten dazu, dass ihre Existenz bedroht war und ist.

Gemeinsam mit dem RBV Torgau eV, dem Lohnunternehmen Mücke spendeten wir, ohne bürokratische Umwege direkt an einen betroffenen Bauern, Stroh. Wir drücken Herrn Ronig in Schleiden die Daumen, dass er bald den „schönsten Beruf der Erde“ im vollen Umfang wieder auf den Feldern und im Stall durchführen kann!

Nachwuchs

Es ist soweit! Wir wollen wieder ab Herbst 2022 einen Azubi einstellen. Bitte sende uns deine Unterlagen bis Ende Oktober zu! Danach könnte es zu spät sein!

3 Punkte sind uns wichtig!

  1. Zeugnis vorzeigbar
  2. Praktikum im Vorfeld
  3. Teamfähigkeit

……………den Rest klären wir im Gespräch! Meine Handynummer : 01703424407

Hr Morstein

Wir stellen uns vor

Wir sind ein moderner mittelständiger Landwirtschaftsbetrieb. Unser junges Team bewirtschaftet inkl. unseren Tochterunternehmen ca. 1900 ha landwirtschaftliche Nutzfläche.
Diese befindet sich in den Fluren der Gemeinden Liebschützberg, Wermsdorf und am westlichen Rand der großen Kreisstadt Oschatz mitten im Herzen Sachsens.
Wir leben und wirtschaften nachhaltig mit und in unserer Natur!

Was steht auf unseren Feldern.

Winterweizen

Wintergerste

Winterraps

Luzerne

Silomais

Zuckerrüben

Wir können nur Früchte auf unseren Felder wachsen lassen, wofür ein Markt(Käufer) da ist und/oder unsere klimatischen und territorialen Bedingungen geeignet sind! Ist der Markt da, entwickelt sich auch der Preis dementsprechend!

Für z.B. Soja ist die Nachfrage da, aber in unserer Region zu wenig Niederschlag.